Toilettenpapier im Kühlschrank – Das hat es zu bedeuten

Online begegnen uns immer wieder sogenannte Life-Hacks, also Tricks und Weisheiten, die uns früher unsere Eltern und Großeltern verraten hätten

Wir haben schön öfter über solche Tipps berichtet, und auch in diesem Artikel soll es um einen Trick für den Haushalte gehen, der einfach und gleichzeitig effektiv ist.

Es geht um die Kombination Toilettenpapier und Kühlschrank, die im ersten Moment ungewöhnlich klingt, aber Wunder bewirken kann.

Toilettenpapier im Kühlschrank

Möglicherweise vernachlässigt du auch all zu oft, deinen Kühlschrank gründlich zu reinigen. Dadurch kann auf Dauer passieren, dass dieser unangenehm zu riechen beginnt.

Natürlich kann es sich ebenso um ein Lebensmittel handeln, das du vergessen hast, vor dem Mindesthaltbarkeitsdatum aufzubrauchen; aber häufig ist es einfach Schmutz im Kühlschrank.

Eine Rolle Klopapier in den Kühlschrank zu legen, mag für die wenigsten naheliegend sein, aber dank seiner saugfähigen Eigenschaften – es ist ja buchstäblich dazu da, Feuchtigkeit aufzusaugen – eignet es sich angeblich hervorragend zur Geruchsbeseitigung.

Einfach ausgedrückt: Legt man eine Rolle Toilettenpapier in den Kühlschrank, fängt es überschüssige Feuchtigkeit und Geruchspartikel auf und verwandelt den Kühlschrank in einen frischeren Raum.

Natürlich ist eine Rolle Toilettenpapier viel billiger als Haushaltsreinigungsmittel, also sparst du damit Geld!

Von nun an musst du dich also nicht mehr wundern, wenn du bei jemandem Toilettenpapier im Kühlschrank entdeckst.

Hast du schon einmal von diesem Trick gehört?

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *